iPad Lettering 1x1

Eine Starthilfe

iPad Lettering ist in den Monaten seit meinem letzten Post wahnsinnig beliebt geworden. Ich habe mein iPad Pro und Apple Pencil jetzt seit genau 3 Monaten. In der Zwischenzeit haben wir ein fantstisches Update erhalten, viele neue Brushes released und ich persönlich konnte mein Lettering deutlich verbessern.

Ich habe in letzter Zeit immer wieder Fragen bezüglich iPad und digitales Lettern erhalten, also habe ich beschlossen diesen Kleinen Starterguide zu schreiben, wo ich einen kurzen Überblick über die ganze Sache geben möchte.

getting started with ipadlettering

Du möchtest also digital lettern?

Wahrscheinlich hast du dann die ganzen tollen #ipadlettering Posts auf Instagram gesehen und dir gedacht, dass du auch gerne mal mit diesem digitalen Lettern anfangen möchtest. Aber was für tools brauchst du dafür? Welche Apps benötigst du?

Hardware

Man kann auf verschiedenen Geräten handlettering machen. Obwohl ich weit entfernt davon bin ein Apple Fangirl zu sein (Ich besitze PC und Android Handy aus Überzeugung) empfehle ich trotzdem ein iPad Pro, weil die meisten Apps, die in der digitalen lettering community verwendet werden, nur für iOS zur Verfügung stehen.

Falls aber irgendjemand von euch Apps oder Tools kennt, mit denen man das gleiche auf Android oder Windows Tablets tun kann, bitte gebt Bescheid!

Okay, sagen wir du hast ein iPad oder iPad Pro, das ist super, aber dann haben wir noch nicht alles. Selbst wenn man ein iPad mit einem Finger und einem günstigen Stylus bedienen kann. Für Lettering braucht man Druckempfindlichkeit. Das heisst ein Stylus, der mit dem Gerät verbunden ist.

Ein Stylus der Druckunterschiede weitergeben kann kostest um einen Hunderter. Diese Art von Stylus kommuniziert mit dem Gerät, das heisst man hat zusätlich noch Palm Rejection, also kann man die Hand auf den Bildschirm legen, ohne dass sie die LInienführung stört.

Wenn du ein iPad Pro hast, solltest du defintiv den Apple Pencil kaufen. Es ist einer der bequemsten Slyuse die ich kenne und da er von Apple selbst stammt, funktioniert er einfach einwandfrei. Falls du schon ein iPad besitzt und nicht ein neues kaufen willst, würde ich mal sehen was es für Styluse gibt. Ich habe keinen anderen druckempfindlichen Stylus für lettering getestet, möchte also keine Empfehlung aussprechen. Am besten durchforstest du das Internet.

GUt. Das ist alles für Hardware. iPad. druckempfindlicher Stylus. Du bist bereit für die Software.

Software

Es gibt eine gewisse Anzahl Apps, die ich jedem empfehle, der iPad Lettering lernen möchte. Die meisten sind kostenlos, aber nicht alle. Wenn du meinen letzten Post gelesen hast, weisst du sicher von Procreate. Und es ist offensichtlich der Star der ganzen Lettering show.

Apps

Apps die ich versucht und dann deinstalliert habe

Ich dachte ich beginne mit den Apps, die ich für Lettering nicht leiden kann. Es mögen tolle Apps sein, aber ich finde sie für Lettering unbrauchbar.

  • Paper by FiftyThree
  • Drawing Desk
  • Autodesk Sketchbook
  • Tayasui Sketches (note, this is not the PRO version)
  • MediBang
  • Draw (formerly iDraw)
  • Adobe Illustrator Draw

Nicht für LEttering, aber nötig

Diese sind nicht fürs Lettering selbst nötig, aber ich empfehle sie trotzdem.

Clouds

iCloud mag ja ganz nett sein, aber der kostenlose Speicher ist ein Witz. Meine iCloud ist seit Wochen voll. Also empfehle ich definitiv andere Cloud Apps.

Dropbox

Dropbox ist eine der beliebtesten Clouds und die App ist fantastisch. Das coole an Dropbox ist, dass man sich kostenlosen Speicher verdienen kann, wenn man zum Beispiel Leuten Dropbox empfhielt. Ich kann zu 100% sagen, dass es meine lieblingscloud ist. Falls du also noch nicht bei Dropbox bist, kannst du dich mit diesem link registrieren. Dann bekomme ich mehr Speicher und kann mehr Freebies für euch alle hosten. :)

Google Drive

Google Drive ist toll und gibt dir ausserdem 15GB kostenlos! Die Chance eines Google Accounts ist sowieso ziemlich hoch, also würd ich auf jeden Fall Drive ansehen. Drive ist sehr cool. Die App ist nicht so schön wie Dropbox aber mehr Speicher und sehr coole Features.

Creative Cloud

Jeder Adobe Nutzer wird diese Cloud kennen. Sie ist praktisch um Resourcen aufs iPad zu kommen.

iZip

Das ist eine unzipping App. Die meisten Resourcen für procreate kommen in zip-files an. Diese App spart den Zwischenschritt über einen Computer. Es gibt wahrscheinlich noch andere unzipping Apps, aber ich habe diese gefunden und sie funktioniert einwandfrei.

Amaziograph (1CHF)

Das ist meine allerliebste Zeichnungs- / Entspannungs-App. Sie unterstützt keinen Druckunterschied und hat nicht wahnsinnig viele Pinsel zur Auswahl aber sie ist fantastisch! Die App ist ein Symmetrie Tool. Es lassen sich damit tolle Patterns und Blumen und Mandalas zeichnen, die ich dauernd für Hintergründe verwende, oder um Zeit im Bus/Zug totzuschlagen. Jeden Cent wert, besonders dann wenn man wie ich nicht zeichnen kann.

Sieh dir den Hashtag auf Instagram an, um ein paar Beispiele und Videos zu sehen

Adobe Photoshop Sketch

Okay, das kann auf ein Lettering Tool sein, aber ich lettere nie auf diesem App weil ich es eine Qual finde. Anders ist das für das Wasserfarbenfeature.

Es ist UNGLAUBLICH was man digital mit Wasserfarben machen kann!

Ich meine - guck!

Adobe Sketch Watercolor

Karin von @ipadlettering hat ein Tutorial dazu gemacht (Tutorial auf Englisch, aber sie ist ursprünglich aus der Schweiz, wenn ihr also Fragen habt könnt ihr die ihr auch auf Deutsch schicken.)

Lettering

Okay, wie gesagt gibt es einen Star für mich, aber ich möchte trotzdem noch zwei Alternativen zeigen.

Adobe Photoshop Sketch

Wie ich gesagt habe, ich lettere nicht auf dieser App, aber andere Leute tun es. Der Grund wieso ich diese App nicht leide ist die Tatsache, dass die Pinsel bei Druckveränderung eine Verzögerung haben. Sie sind langsam in der Anpassung, was darin resultiert, dass meine Transition von Dick zu dünn viel zu fett herauskommt und das sieht dann einfach weird aus. Die Pinselauswahl ist ausserdem auch nicht wirklich gross. Also von mir ein nein für Lettering und ganz fettes JA für Wasserfarben. Aber bei dir sieht es vielleicht anders aus, also probier ruhig mal Buchstabenmalerei aus.

Adobe Sketch Lettering Sample

Tayasui Sketches Pro

Das ist die Pro Version dieser App, die selstsamerweise ebenfalls kostenlos ist. Die nicht-Pro-Version unterstützt keine Druckunterschiede. Diese hier tut es. Die Pinsel reagieren sehr gut auf Druck, die Auswahl ist einfach sehr limitiert. ALs kostenlose App kann man sich definitiv nicht beschweren, denn sie funktioniert. EIn sehr cooles Feature ist ausserdem, dass man wortwörtlich den Bildschirm damit abfilmen kann. Procreate hat ein Timelapse feature aber Sketches filmt alles in Realtime und so dass man das Ziehen der Linien sehen kann.

Ich benutze die App nicht wahnsinnig oft, aber immer dann wenn ich sie starte, habe ich Spass damit.

Tayasui Pro Lettering Sample

Edit Ich habe erfahren, dass ich das Glück hatte die App in einer Phase herunterzuladen, in der sie kostenlos zur Verfügung stand. Mittlerweile ist sie wieder kostenpflichtig. Für 5CHF in der Schweiz erhältlich. Würde ich die App für dieses Geld kaufen? Wahrscheinlich nicht.

Procreate

Oh ja, ein ganzer Übertitel für diese App.

Bevor du probierst alles alleine herauszufinden

Procreate hat eine Menge featuere. Glücklicherweise sind die Leute hinter Procreate toll und haben eine Fantastisches Handbuch geschrieben. Es ist noch nciht mit der neusten Version 3.1 erschienen, aber die meisten Features sind sowieso seit 3.0 dabei. Das Buch erklärt alle Features und Gesten und ist wunderschön illustriert. Es ist leider nur auf Englisch verfügbar, aber dank der vielen Bilder sollte es auch für jemanden der nur schlecht Englisch spricht verständlich sein.

Handbook in iBooks

Pinsel

Procreate hat eine Menge default Pinsel in der App drin, aber ohne Anpassungen mag ich keinen davon für Lettering. Deswegen mache ich meine Pinsel selbst oder verwende andere custom Pinsel.

Im folgenden ein paar Links, wo man an custom Pinsel kommt.

  • Procreate Forum: Oft auf Gut Glück aber im offiziellen Forum werden soooo viele Pinsel geteilt.
  • Meine kostenlosen Pinsel: Ich mache dauernd Pinsel mit der Procreate Library und stelle Sets zusammen. Und es kommen immer wieder neue. Alles für Lettering konzipiert.
  • Meine Premium Pinsel: Ich hab einen Etsy Shop und dort verkaufe ich meine premium Pinsel. sie haben alle eine von Hand erstesllte Brush Shape und sind dadurch etwas besonderes.
  • ipadlettering.com: Karin ist toll. Und ihre Pinsel und Tutorials ebenfalls!
  • hewittavenue: Ich habe Sahra’s Watercolor Brush gewonnen und er ist absolut grandios. Die anderen sehen auch super aus!
  • saffron avenue: Diese habe ich bisher noch nicht ausprobiert, aber die Samples sehen super aus.
  • rad and happy: Sie hat ihre Pinsel kostenlos in einem Blogpost vorgestellt :)
  • Falls du noch einen Ort für custom Brushes kennst, gib mir Bescheid!

Pressure Curve

Man kann die Druckempfindlichkeit des Pencils anpassen. Mehr dazu habe ich in meinem ersten ipadlettering blog post geschrieben :)

Streamline

Beim 3.1 Update hat Procreate Streamline eingefürt. Ein Tool welches die Linien korrigiert. Und lasst mich eines sagen Killer Feature!

Streamline lässt sich für jeden Pinsel einzeln in den Settings einschalten, dort wo man auch den Abstand der Shape und den Jitter einstellt. Und dann lettert man und Streamline korrigiert all die kleinen Ecken und Kanten, die entstehen. Und diese Ecken und Kanten entstehen, denn man lettert auf rutschigem Glas.

Es gibt unterschiedliche Meinungen zu Streamline. Einige Leute halten es für “schummeln” weil die App dann die ganze Arbeit macht. Nun, lass mich eines sagen: Streamline erledigt den Job nicht. Du drückst auf den Stylus. Du steuerst die Linie. Streamline macht sie schön.

Möchte ich, dass mein fast 1000CHF lettering tool meine Worte hübsch macht? Aber sowas von! Wieso sollte ich auf ein Feature verzichten, das mein Lettering verbessern kann? Ich würde meine Linien ja selbst korrigieren, wenn ich mein Handgeschriebenes digitalisiere. Das ist das Schöne an digitalem Lettering. Man kann sich auf die Hilfe von Technologie verlassen Nenn es Schummeln, aber dann kannst du genau so gut ein Auto oder ein Fahrrad als Schummeln in der Fortbewegung bezeichnen. Du steuerst zwar das Auto, aber schliesslich fährt es für dich, anstelle dass du deine eigenen Füsse verwendest.

Trotzdem. Ich hatte fast drei Monate ohne Streamline. Und wenn ich ehrlich bin, bin ich der Ansicht, dass ich mich vielleicht gerade deswegen verbessert habe. Glas ist rutschiger als Papier. Es ist schwerer. Ich wollte dennoch gerade Linien. Ich hab mir unglaublich viel Mühe gegeben. Dadurch wurde ich besser. Deswegen empfehle ich dir folgendes: Mach Streamline auch mal aus. Auch wenn es nur für einen Bruchteil der ganzen Lettering Session ist. Mach Streamline aus und versuche so schön wie möglich zu lettern. Versuche so gut zu werden, dass man keinen Unterschied mehr sieht zwischen mit Streamline oder ohne. Du musst das ja nirgends veröffentlichen. Aber mach es. Für dich.

Streamline on and off

Inpsiration, Tipps und Tricks

Instagram, Instagram, Instagram, Instagram.

“#ipadlettering” ist dein bester Freund :)

Und das wär alles für meinen kleinen Starter Guide. Falls es dir gefallen hat oder ich was vergessen habe, gib Bescheid! Kommentarformular ist gleich dort unten.